Gemeinde Oberrot

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Bekanntmachung über die Richtwerte von Grundstücken

Der Gutachterausschuss der Gemeinde Oberrot hat aufgrund der §§ 193 und 196 BauGB in Verbindung mit den Verordnungen der Landesregierung über Gutachterausschüsse am 16.10.2019 die Bodenrichtwerte zum 31.12.2018 neu ermittelt.

Die Richtwerte sind durchschnittliche Bodenwerte. Die neuen Richtwerte gelten ab sofort. Es ergeben sich folgende Beträge:

Bodenrichtwerte der Gemeinde Oberrot (PDF)

Anmerkungen

  • Im Geltungsbereich der Golfplätze ist ein Aufschlag im Mittel von 1,00 € zu berücksichtigen.
  • Bodenrichtwerte für Waldflächen ohne Bestand: 0,50 €.
  • Bodenrichtwerte für stark hängiges Gelände oder Unland im Außenbereich 0,25 €.
  • Bei land- und forstwirtschaftlichen Flächen ist die jeweilige Bodengüte, die topografische Lage, Grundstücksgröße und Zufahrt zu berücksichtigen.
  • Je nach individueller Lage und Verwertbarkeit sind bei land- und forstwirtschaftlichen Flächen Zu- und Abschläge von bis zu 30 % möglich.
  • Bei Mehrfamilienhausbauplätzen (ab 4 WE) ist ein Aufschlag von 12 €/qm zu berücksichtigen.
  • Die Verwertbarkeit der bebauten Grundstücke ist abhängig von Lage, Zufahrt, Erschließungssituation, Zuschnitt, Größe sowie Art und Maß der baulichen Nutzung.
  • Da lt. geltenden Vorschriften bei den Bodenwerten keine Bandbreite zugelassen ist, wurden anhand der Kaufpreissammlung Mittelwerte gebildet.
  • Die Bodenrichtwertkarten können bei der Gemeindeverwaltung eingesehen werden.

Geschäftsstelle des Gutachterausschusses Oberrot